My first lines

Beim Aufräumen sind mir gerade meine ersten Zeilen Code auf den Mauszeiger gefallen. In der fünften Klasse begann ich mit Quick Basic meine ersten Programmier Erfahrungen zu sammeln. Meine erste Zeile dürfte wohl ein einfaches beep gewesen sein. Danach ließ es mich nicht mehr so schnell los. Bereits früh zeigte sich meine Bastlerseite. So war mein erstes umfangreicheres Programm eine Lichtorgel, die über den LPT-Port eine Relais-Karte ansteuerte und zahlreiche vorprogrammierte Abläufe wiedergab. Zum Entwickeln habe ich mir eine kleines LPT LED Modul gebastelt.

Download: Lichtorgel

Mein zweites Projekt war ein Programm zum Erfassen von Rundenzeiten. Anfangs benutzte ich es für meine Carrera Bahn dann für mein RC-Car. Je nach dem wurde die Zeit per Laserlichtschranke oder per Reed-Relais gemessen. Anfangs wurden die Signale über eine umgebaute Tastatur eingelesen. Später habe ich dann schließlich den COM-Port verwendet. Das Programm wird teilweise noch heute für die Carrera Bahn benutzt und wird deswegen manchmal auch noch weiterentwickelt. Die gemessenen Zeiten werden auf dem Bildschirm ausgegeben und zusätzlich in eine Datei geschrieben. Auch eine Ampel ist integiert. Diese kann ihre Signale auch akustisch und über den LPT-Port ausgeben. Mit der entsprechenden Relais-Karte von der Lichtorgel lässt sich so eine größere Ampel realisieren.

Download: RaceTime

Abschließend will ich hier noch ein paar andere, kleine Programme aus dieser Zeit festhalten: First Lines

RaceTime GUI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.