Super Nintendo Controller am USB Port

Heute hab ich es letztendlich doch geschafft das SNES Controller 2 USB Projekt von Raphaël Assénat nachzubauen. Nach einem erfolglosem Anlauf (ich hab wohl den MCU beim Löten verbruzelt) musste ich nochmal komplett von vorne beginnen :-/.

Es können bis zu vier SNES oder NES Kontroller aufeinmal mit dem Rechner verbunden werden.

Vor ca. einem Jahr baute ich bereits das Gehäuse und versah die Kontroller mit neuen Steckern. Damals benutzte ich aber noch den LPT Port um die Kontroller abzufragen. Mein neuer Laptop besitzt aber nur noch USB Ports. Also musste ich das ganze etwas umfunktionieren.

Also noch einmal das Breadboard ausgepackt, MCU geflasht und wieder ein schönes Layout für meine Lochrasterplatine entworfen. Diesmal aber mit IC-Sockel für den kleinen ATMega8.

Dieses Projekt kommt ohne einen extra Wandler-IC für die USB Verbindung aus und besteht deshalb nur aus einer Hand voll Bauteilen. ES wurde AVR-USB von Objective Development eingesetzt.

Die angeschlossenen SNES Kontroller gibts günstig bei eBay.

Jetzt kann ich wieder schön meine SNES Roms mit ZSNES spielen 🙂

ZSNES Emulator kommt problemlos mit HID-Joysticks zurecht. Die Schaltung von Raphaël Assénat meldet sich beim System als HID-Joystick mit 8 Achsen und 32 Buttons (4*2 Achsen und 4*8 Buttons).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.