Mit Prune MTB-Tour visualisieren

Bei wunderbarem Sonnenschein und fast schon zu schwülen 25°C ging es heute mal wieder Richtung Odenwald zum Mountainbiken. Mein eigentliches Ziel, eine kleine Runde über Frankenstein, Prinzenberg und Ludwigshöhe zu drehen, verwarf ich schnell und fuhr den Rest “frei Schnauze”. Mein GPS diente lediglich als Uhr und Tacho. Einfach mal drauf losfahren sagte ich mir. So habe ich einige neue Trails, Wege und sogar ganze Siedlungen kennen gelernt. Zuhause habe ich mir dann einmal näher angesehen wo ich eigentlich lang gefahren bin.

Um die Daten des GPS-Receivers am Rechner auswerten zu können müssen sie erst mit einem geeignetem Kabel übertragen werden. Die übernimmt der Alleskönner gpsbabel. Diese Software kann das Garmin eigene Übertragungsformat dekodieren und in das Standardisierte GPX-Format umwandeln. Leider ist die Auswahl an Programmen die GPX-Tracks und Linux analysieren können relativ begrenzt. Einige Versuche Windows Programme mit Wine zum Laufen zu bringen, scheiterten schon während der Installation. GoogleEarth macht mir gerade Probleme wegen der fehlenden 3D Unterstützung. Mit Prune bin ich dann auf eine Java-Programm gestoßen, dass ziemlich genau meine Anforderungen erfüllte. Es konnte mir den Track als Overlay über eine OpenStreetMap Karte legen und Diagramme zu Geschwindigkeit und und Höhe zeichnen.

Hier noch einige Infos zu meiner Tour, die durch Prune berechnet wurden:

  • Dauer: 2h 57m
  • Länge: 59,6 km
  • Durchsch. Geschwindigkeit: 20,1km/h
  • Höhe: von 86m bis 273m
  • Aufstieg: 1047m
  • Abstieg: 990m

UPDATE: Gerade komme ich von der zweiten Tour am Wochenende zurück. Also gibts nochmal zwei Bilder extra :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.