Informatik Präsentation: Künstliche Intelligenz

Die Natur als Vorbild der KI?
Die Natur als Vorbild der KI?

Im letzten Halbjahr haben wir unserer komplette Informatiknote durch eine Präsentationsprüfung ersetzt. Die Themen konnten wir uns weitestgehend selbst aussuchen. Die sechs Schüler aus unserem Kurs teilten sich in drei Zweiergruppen auf, die jeweils 20 Minuten Zeit hatten ihr Thema vorzustellen. Mit dem anschließenden Kolloquium war die Zeit für uns also alle knapp bemessen. So musste ich mich mit meinem Teil wirklich ranhalten.

Unsere Präsentation kann mal wirklich als sehr allgemeine und kurze Einführung in die KI verstehen. Nach einer kurzen Definition der Begriffe Intelligenz und künstliche Intelligenz berichten wir kurz über die Geschichte der KI Forschung und deren Anwendungsgebiete. Anhand von einem Beipspiel, der Particle Swarm Optimization, wollen wir einen kurzen Einblick in die vielfältigen Anwendungen von KI geben. Ein kurzer philosophischer Ausblick in die Zukunft schließt die Präsenation ab.

Hier ist wie gewohnt der Link zur PDF Version

8 Gedanken zu „Informatik Präsentation: Künstliche Intelligenz“

  1. Sehr schick und hochinteressant!

    Am schönsten fand ich die Fragen „Wird der Mensch dann noch gebraucht?“ und „Wird sich die KI selbst verbessern können?“.

    Zu Frage 1: Ich glaube nicht, dass wir Menschen in unserer heutigen Form dann noch gebraucht werden. Aber bis es starke KI gibt (schätzungsweise irgendwann in diesem Jahrhundert; vorausgesetzt die Rechenleistung steigt weiterhin in diesem Tempo an) werden wir wohl auch Wege und Möglichkeiten finden uns selbst zu „tunen“. Sei es durch genetische Eingriffe oder durch das Verschmelzen mit Maschinen.
    Genau genommen haben wir doch gar keine Wahl: Entweder wir entwickeln uns selbst massiv weiter oder wir werden ersetzt von Wesen, die etliche Male intelligenter als wir sind.
    Man muss sich das auch mal vor Augen führen: Das erste Mal in der Geschichte der Menschheit – in der Geschichte der gesamten Evolution – sind wir, als erste Spezies überhaupt, dazu in der Lage die Evolution selbst in die Hand zu nehmen… mit allen Möglichkeiten und Gefahren. Dieses Jahrhundert wird die Welt, wie wir sie heute kennen, komplett auf den Kopf stellen. Und das schönste ist: Wir werden’s erleben! (Wenn wir nicht vorher durch einen tragischen Unfall sterben, das wäre verdammt ärgerlich…)

    Frage 2:
    Was spricht dagegen? Natürlich wird das Wachstum nicht ewig exponentiell möglich sein (Lichtgeschwindigkeit als obere Grenze der internen Kommunikation/Datenpfade usw.)… sogar wir verbessern uns bereits (wenn auch noch in sehr kleinem Maßstab).

    MfG, Robert

  2. Hui was für ein Kommentar 😉
    Ja in der Tat zwei sehr interessante Fragen, die wir leider beide nicht näher diskutieren konnten. Für dieses sehr allgemeine Thema hatten wir gerade mal 20min Zeit. War dafür aber ein netter Ausblick 😉

    Gerade deine Aussicht auf die erste Frage finde ich schon sehr beängstigend :-/ Ich hoffe eigentlich eher, dass ich diese Problematik nicht mehr miterleben werde..

  3. Pingback: Коля
  4. heeyy
    ich mache gerade mein Abi und habe als 5. pk Informatik gewählt.
    Ich suche jetzt eine passende Thema und da habe ich mir deine Präsentation angeguckt und fand sie supper interessant …

    darf ich fragen was für ne Note du bekonnen hast ?
    und was waren die anderen Themen ??
    hast du vllt vorschläge für mich 🙂

    Daaanke 🙂

    1. Hey 🙂
      oh das ist schon etwas her 😉 Ich hab auf die Präsentation etwas im guten zweistelligen Bereich bekommen.
      An die Themen kann ich mich nicht mehr so genau erinnern. Das ging etwa so in die Richtung:

      Spieletheorie
      Künstliche Intelligenz (AI)
      Das Travelling Salesman Problem (TSP)
      Optical Character Recognition (OCR)

      Ich habe meine Präsentation aber nicht ins Abi eingebracht. Einige der Themen wurden aber auch als Ersatzprüfungsleistung gewertet. Dann aber mit Koloqium + Hausarbeit.
      Das Thema (Künstliche Intelligenz) habe ich praktisch von meinem Lehrer so vorgegeben bekommen.
      Ich habe mich dann selbst noch etwas auf die Schwarm Intelligenz konzentriert, da mich das am meisten interessiert hat. Besonders die Parallelen zur Natur sind schon beeindruckend.
      Falls du also deinen Lehrer etwas beeinflussen kannst, würde ich dir das Empfehlen :p

      gruß Steffen

      PS: viel Glück fürs Abi! Und meld dich nochmal falls du das Thema bekommen hast. Ich hab bestimmt noch ein paar Infos hier rumfliegen…

  5. heyy
    danke für dein Antwort
    also ich besuche in der zeit die 12 klasse
    muss aber mich schon vorbereiten für nächstes Jahr,da wir die themen ende 12. anfangs 13. klasse vorlegen müssen
    und ich suche mir ein Thema, in dem ich auch was praktisches programieren kann oder irgendwie was selbst gemachtes darstellen kann.
    und da passt glaube ich KI schlecht …

  6. Definitely, what a fantastic website and informative posts, I definitely will bookmark your blog.All the Best! gfcgddggdakf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.